News & Aktuelle Termine

News:

17.01.2023: Landesliga-Kicker Vogl wird Schiller-Nachfolger:
FuPa-Artikel zum neuen Trainer ab Sommer 2023

Beim A-Klassisten geht im Sommer eine Ära zu Ende: Lamer Defensiv-Allrounder neuer Chefanweiser

Alexander Vogl (Bildmitte im weißen Trikot) übernimmt zur kommenden Saison das Spielertraineramt bei der SpVgg Allersdorf-Kirchaitnach

In der mittlerweile auch schon im unteren Amateurbereich schnelllebigen Fußballwelt fünfeinhalb Jahre eine Mannschaft zu coachen, ist bemerkenswert. Der aus dem 1. FC Viechtach hervorgegangene Christian Schiller, der in der Blütezeit seiner Laufbahn beim 1. FC Miltach und der SpVgg Ruhmannsfelden höherklassig aktiv war, ist bei der SpVgg Allersdorf eine absolute Trainerkonstante geworden. Der 38-jährige Routinier wird im Sommer jedoch seinen Hut nehmen und von Alexander Vogl ersetzt. Der 27-jährige Arnbrucker steht derzeit noch in Diensten des Landesligisten SpVgg Lam, wird für die „Osserbuam“ in der laufenden Runde verletzungsbedingt aber wohl nicht mehr auflaufen können.

„Nach fünfeinhalb Jahren guter und konstruktiver Zusammenarbeit mit sportlichen Höhen und Tiefen ist für beide Seiten einfach die Zeit gekommen, sich zu verändern. Ziel zu Beginn meiner Tätigkeit war der Aufstieg in die Kreisklasse, der auch mit der Meisterschaft im Jahr 2018 gelang. Leider mussten wir nach nur einem Jahr wieder in die A-Klasse absteigen. Seitdem wurde der Kader kontinuierlich verjüngt und es wurde versucht, die nachrückenden Jugendspieler an den Herren-Spielbetrieb heranzuführen. Im Laufe dieser Saison ist in mir der Entschluss gereift, mein Traineramt zum Ende der Spielzeit 2022/2023 niederzulegen. Die Neubesetzung der Trainerposition wird hoffentlich eine Aufbruchstimmung erzeugen. Die ersten Schritte dafür, wurden bereits durch die Umstrukturierung der Vorstandschaft gemacht. Ich habe mich in der langen Zeit immer pudelwohl gefühlt, die SpVgg ist ein top geführter Verein, bei dem neben dem Sport auch die Kameradschaft einen sehr hohen Stellenwert hat. Ich bedanke mich herzlich bei der SpVgg Allersdorf für das entgegengebrachte Vertrauen und wünsche dem Verein sowie der Mannschaft für die Zukunft den größtmöglichen sportlichen Erfolg“, gibt Christian Schiller zu Protokoll.

Allersdorfs neuem sportlichen Leiter Matthias Stern fällt der bevorstehende Schiller-Abschied nicht leicht: „Wir haben mit Chris sportliche Höhen und Tiefen mitgemacht. In den fünfeinhalb Jahren war er nicht nur unser Trainer, sondern während dieser langen Zeit haben sich Freundschaften mit allen Verantwortlichen und Spielern entwickelt. Im Namen der ersten und zweiten Mannschaft, sowie den Fans und Verantwortlichen möchte ich bei Chris Danke sagen.“

Mit Alexander Vogl konnten die Verantwortliche einen jungen Spielertrainer verpflichten, der diesen Job in der Vorsaison schon ein halbes Jahr bei seinem Heimatverein SV Arnbruck ausübte. „Ich hatte einen größeren Eingriff an der Hüfte und deshalb habe ich mich dazu entschlossen, meine höherklassige Laufbahn zu beenden. Allersdorf hat sich brutal um mich bemüht und ich bin der Überzeugung, dass das sportlich und menschlich passen wird. Ich freue mich auf eine spannende Aufgabe, die ich mit großer Motivation in Angriff nehmen werde“, sagt der variabel einsetzbare Kicker, der als junger Spieler auch bei der DJK Vilzing unter Vertrag stand. „Alex ist ein Spielertrainer im besten Fußballeralter. Neben seinen fußballerischen Qualitäten passt er auch vom Typ her optimal zu unserem jungen Kader. Durch seine Qualität auf dem Platz erhoffen wir uns zusätzliche Stabilität, die uns in der Vergangenheit ab und an noch gefehlt hat“, sagt SpVgg-Funktionär Stern.

Grundsätzlich soll es für den früheren Kreisklassisten, der in der A-Klasse Viechtach derzeit den sechsten Rang belegt, künftig wieder etwas weiter nach oben gehen, „Unsere kurz- und mittelfristigen Ziele sind das Einbinden unserer Junioren-Spieler und die Weiterentwicklung der bestehenden Mannschaft. Wir wollen uns in der A-Klasse vorne etablieren, um dann mittelfristig mit der geschaffenen Basis den Sprung in die Kreisklasse zu schaffen. Wir sind auch noch bemüht, den einen oder anderen Neuzugang zu verpflichten, um die Mannschaft punktuell verstärken zu können. Wichtig ist uns auch die Neuausrichtung unserer Reserve, da eine zweite Mannschaft enorm wichtig für den Trainingsbetrieb und die Unterstützung der ersten Mannschaft ist“, lässt Matthias Stern wissen.

Foto: Simon Tschannerl
Text: Thomas Seidl
Hier geht’s zum Online-Artikel.



Aktuelle Termine:

18.02.2023: Sportlerball der Spvgg Allersdorf-Kirchaitnach

Nach drei Jahren Pause findet endlich wieder unser Faschingsball im Gasthaus Schaupp in Einweging statt.

Samstag, 18.02.2023
Einlass: 18.00 Uhr
Beginn: 19.30 Uhr
Musik: Genial Fatal
Barbetrieb der Spvgg

Specials:

  • Tombola
  • Maskenprämierung
  • Auftritte der Diamond Girls und der Dancing Girls

Einlage:

Stef und die Kanalratten


21.02.2023: Kesselfleischessen im Vereinsheim

Am Faschingsdienstag, den 21.02.2023, findet ab 10.30 Uhr ein Kesselfleischessen im Vereinsheim in Maierhof statt. Am Nachmittag gibt es zusätzlich noch Kaffee und Kuchen. Dazu sind alle Mitglieder, Fans und Gönner des Vereins recht herzlich eingeladen. Wir bitten um vorherige Anmeldung bis zum 09.02.2023 bei Stefan Girlinger unter Tel. 0171 2454650.



Berichte zu vergangenen Terminen findet ihr in unserem Archiv!



Vereinsspielplan:

Laden…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.